Jobbörse besuchen…

Dessertrezept für Lebkuchenparfait TwitterMitteilen auf Twitter FacebookTeilen auf Facebook PinterestPinterest
Lebkuchen Parfait
Süßspeisen Rezepte

Dessertrezept für Lebkuchenparfait

298mal gelesen

Das Lebkuchenparfait ist eine weihnachtliche, festliche Hauptspeise oder Nachspeise.

Zutaten für 10 Personen ( Zeit* sh. unten)

  • 5 Eier
  • 0,5 l Schlagsahne
  • 100 g Lebkuchen
  • 150 g Spekulatius
  • 50 g Walnüsse
  • 200 g Zucker
  • 50 g Wasser
  • 1 Vanillestange

Zubereitung

Vorbereitung

  • Am Vortag den Lebkuchen (ohne Oblate und Glasur) nicht zu fein hacken und offen trocknen lassen.
  • Alle erforderlichen Zutaten genau abwiegen bzw. abmessen und bereitstellen.
  • 0,2 l Sahne mit der Vanillestange auskochen.
  • Den Spekulatius im Mixer sehr fein mahlen.
  • Die Walnüsse im Mixer grob mahlen.
  • Die Parfaitformen mit Frischhaltefolie auslegen.
Parfait =
  • Die Eier trennen.
  • Das Wasser mit 50 g Zucker zu einem Läuterzucker kochen.
  • Die Eigelb mit mit einem Rührbesen schaumig schlagen.
  • Den Läuterzucker (noch heiß) peu à peu dem Eigelb zufügen und weiter schlagen.
  • Das Eiweiß zu einem sehr festen Eischnee schlagen und den restlichen Zucker langsam einrieseln lassen.
  • Die Sahne zu einer sehr festen Schlagsahne aufschlagen.
  • Der Eigelbmasse den fein gemahlenen Spekulatius, den Lebkuchen, die Nüsse zufügen und alles gut verrühren.
  • Die Schlagsahne vorsichtig unter den Eischnee heben.
  • Nun alles zusammen sehr vorsichtig mit einem Schneebesen untereinander heben.
  • Diese Masse nun in die Formen gießen und für mindestens 6 Stunden in die Tiefkühle geben.
  • Fünf Minuten vor dem Servieren die Formen aus der Tiefkühle nehmen.

Beilagen

  • Karamellsauce
  • Frische Früchte

Zeit*: Zubereitung: 35 Minuten + Vanillemilch: 30 Minuten + Tiefkühlung: 6 Stunden

Werben im Foodmagazin